Modifizierte install.sh Dateien

dialog-warning_32x32.pngBei Ubuntu gibt es Probleme bei der Installation, wenn standardmäßig deb und rpm Pakete unterstützt werden.
Sie können das feststellen, wenn Sie Synaptic aufrufen und im Suchfeld rpm eingeben. Sind hier das rpm-Paketmanagement installiert, weiß die Installationsroutine nicht welches Paketmanagement aufgerufen werden soll.

Deshalb bringt die Installationsroutine die Fehlermeldung:

An error occurred. The package management system cannot be identified.

Eine Problemlösung ist die Dateien install.sh in den Installationsroutinen zu ändern.

Der Fehler liegt für Drucker- und Scanner-Treiber in der Datei install.sh:
C_FUNC_get_system()

Hier werden für deb und rpm Pakete true ausgegeben.
Das Ergebnis ist die Fehlermeldung.



dialog-warning_32x32.pngDie install.sh Dateien in den Paketen von Canon müssen nur gegen die modifizierten install.sh Dateien für jeweils Drucker und Scanner von Canon ausgetauscht werden. Der Rest bleibt wie er ist.
Die Pakete selber bleiben unberührt und können auch über Synaptic deinstalliert werden.
Die Dateien, die Sie hier herunterladen, sind keine kompletten Pakete.


Den Link zu den original Canon Paketen finden Sie im Verzeichnis Canon PIXMA MG5250.

Hier können Sie die geänderten Installationsdateien als zip-Archiv herunter laden:
Download für die modifizierten install.sh Dateien

MD5-Checksumme: 8b77c9010890b1083f22dae7e9a04c23

Im zip-Archiv enthalten:
info-DE.txt   Beschreibung in Deutsch
info-EN.txt   Beschreibung in Englisch


 

Details, was sich geändert hat

Im Kopf der install.sh geändert:

##  Modified by Klaus Munsteiner 2012-06-03
##
##  C_FUNC_get_system() changed for Ubuntu,
##  which is supporting both rpm and dpkg(debian)
##  Reason was error message:
##  „An error occurred. The package management system cannot be identified.“

 

install.sh: C_FUNC_get_system() geändert.

_FUNC_get_system()
{
local c_system_rpm=““
local c_system_deb=““## Judge is the distribution supporting rpm? ##
## rpm –version 1> /dev/null 2>&1
## c_system_deb=$?
##
## rpm must be always „1“ (changed for Ubuntu, which is supporting both rpm and dpkg(debian)##
c_system_rpm=1## Judge is the distribution supporting dpkg(debian)? ##
dpkg –version 1> /dev/null 2>&1
c_system_deb=$?## rpm and deb are error, or rpm and deb are no error, is error ##
if [ $c_system_rpm = 0 -a $c_system_deb = 0 ] || [ $c_system_rpm != 0 -a $c_system_deb != 0 ]; then ##
printf „$L_INST_COM_01_02“
return $C_ERR_CODE
else
if test $c_system_rpm -eq 0; then
C_system=“rpm“
C_arch32=“i386″
C_arch64=“x86_64″
else
C_system=“deb“
C_arch32=“i386″
C_arch64=“amd64″
fi
fireturn 0
}

ROT = alter Code

GRÜN = neuer Code

BLAU = Fehlerabfrage

 

Weiter: Beispiel USB Update: 21.03.2016