VirtualBox Guest Additions

Linux Gäste

Virtuelle Maschine starten.

Ubuntu und Linux Mint:
Wählen (ganz oben): Geräte –> Optische Laufwerke –> VBoxGuestAdditions.iso wählen.

 

VB-LinuxGuest01

VBOXADDITIONS_xxxxxxx wählen und autorun.sh durch Doppelklick starten.

VB-LinuxGuest02

Geben Sie das Root-Passwort ein.

 

nur Debian:

  • Terminal-Fenster öffnen.
  • su eingeben
  • root-Passwort eingeben.
    Sie haben in dem Terminal jetzt root-Rechte (root@debian-11)
  • sh /media/cdrom0/VBoxLinuxAdditions.run eingeben.
  • Hinweis:
    Mit der Eingabe von exit kann root wieder verlassen werden.

 

Ubuntu, Linux Mint, Debian:

Die Installation der VirtualBox Guest Additions wird gestartet

 

VB-LinuxGuest03

Die Kernelmodule werden erzeugt.

Einmal die Eingabetaste zum Schließen des Fensters drücken.

Jetzt noch einmal Linux neu starten und fertig.

 


 

Windows Gäste

Virtuelle Maschine starten.

Wählen (ganz oben): Geräte –> Optische Laufwerke –> VBoxGuestAdditions.iso wählen.

 

VB-Win01-Explorer

VBoxWindowsAdditions.exe wählen durch Doppelklick starten.

VB-Win02-willkommen

Auf Weiter klicken.

VB-Win03

Verzeichnis mit Weiter bestätigen.

VB-Win04

Guest Additions werden installiert.

VB-Win05

Jetzt noch einmal Windows neu starten und fertig.

 

 Weiter: VirtualBox Problemlösungen Update: 21.12.2021