Raspberri PI scannen und drucken

Hier finden Sie Scanner, Drucker und Multifunktionsgeräte, die getestet wurden. Es werden Installation und Einstellungen, sowie das Zusammenspiel mit Programmen unter Linux beschrieben.

 

Canon PIXMA MG5250

Dies ist ein Multifunktionsgerät mit Drucker und Scanner. Das Gerät lässt sich über USB2 und WLAN anschließen. Die alten Canon Treiber lassen sich auf dem Raspberry Pi nicht installieren, da es keine aktuellen Treiber für ARM-64-Bit gibt. Daher bleibt keine andere Wahl als die CUPS- und Sane-Treiber, die in den Linux-Distributions vorhanden sind. Diese enthalten aber nicht die volle Funktionalität der alten Canon-Treiber. Die Druckqualität ist auch schlechter, lässt sich aber durch manuelle Einstellungen verbessern. Scannen erfolgt über Xsane.

 

Brother HL-L2310D

Dies ist ein kompakter S/W-Laserdrucker mit Duplexeinheit. Das Gerät lässt sich über USB2 anschließen und hängt bei mir am USB-Port der Fritz!Box.

 

Zusätzliche Pakete installieren
(Raspberry Pi OS 64-Bit)

Folgende Pakete müssen zum Drucken und Scannen zusätzlich installiert werden:

  • cups
    Das Common UNIX Printing System (oder CUPS(tm)) ist ein Drucksystem und allgemeiner Ersatz für lpd und Ähnliches. Es unterstützt das Internet Printing Protocol (IPP) und hat sein eigenes Filter/Treiber-Modell für die Handhabung unterschiedlicher Dokumenttypen.
    .
  • cups-backend-bjnp
    Dieses Paket stellt ein Backend für das CUPS-Drucksystem bereit als Schnittstelle zu Canon-Druckern, welche das proprietäre USB-über-IP-BJNP-Protokoll verwenden. Dieses Backend ermöglicht Cups das Drucken über das Netzwerk auf einem Canon-Drucker und ist durch Nachkonstruktion des Protokolls entstanden.
    .
  • printer-driver-brlaser
    CUPS-Filtertreiber, der (einige) Brother-Laserdrucker unterstützt.
    .
  • printer-driver-gutenprint
    Dieses Paket enthält einen auf Gutenprint basierenden CUPS-Treiber. Gutenprint ist das Druckwerkzeug für »GIMP« und zusätzlich eine Treiber-Suite, die mit gewöhnlichen UNIX-Spooling-Systemen unter Verwendung von GhostScript oder CUPS genutzt werden kann. Diese Treiber bieten in vielen Fällen eine zu proprietären, kommerziellen Treibern gleichwertige Druckqualität unter UNIX/Linux und können für viele der anspruchsvollsten Druckaufgaben genutzt werden. Gutenprint war früher als Gimp-Print
    bekannt.
    .
  • xsane (Grafische Oberfläche zum Scannen)
    Xsane kann alleinstehend oder zusammen mit GIMP (GNU-Bildmanipulationsprogramm) eingesetzt werden. Im ersteren Fall kann xsane Bilder verschiedener Formate in Dateien speichern, als Schnittstelle zu einem Faxprogramm dienen oder ein Bild an den Drucker schicken.
    SANE (Scanner Access Now Easy) ist ein API (Application Programming Interface), das einen standardisierten Zugriff auf alle Arten von Raster-Bild-Scannern wie Flachbettscanner, Handheldscanner, Video- und Fotokameras, Frame-Grabber usw. erlaubt.
    .

Bei anderen Druckern installieren Sie zusätzlich das entsprechende Paket.

 


 

Brother HL-L2310D Druckertreiber

Hierfür habe ich den Treiber Brother HL-L2300D series brlaser v6 genommen und das Papierformat auf A4 eingestellt.
Geräte-URI: socket://192.168.xxx.1:9100 an der Fritz!Box.

 

Canon PIXMA MG5250 Druckertreiber

Hierfür habe ich den Treiber Canon MG5200 series – CUPS+Gutenprint v5.3.3 genommen und das Papierformat auf A4 eingestellt.
Geräte-URI: usb://Canon/MG5200%20series?serial=1189C3&interface=1 (USB-Port)
oder
Geräte-URI: bjnp://MG5250-WLAN:8611 (WLAN)

  • Die Farben stimmen allerdings nicht.
  • Dies kann über Eigenschaften –> Druckeroptionen angepasst werden.
  • Output Control Extra 2 –> Composite Gamma: 2.600 einstellen.
  • Damit ist eine grobe Grundeinstellung erreicht. Es geht mit Sicherheit noch etwas besser, wenn man sich die Zeit nimmt und es noch genauer macht. Wenn Sie bessere Einstellungen haben und mir diese mitteilen, werde ich sie hier veröffentlichen.

 

Canon PIXMA MG5250 scannen mit Xsane

Es funktioniert, aber auch hier muss die Anpassung manuell gemacht werden.

 


 

VueScan Scanner Software

VueScan ist das mit Abstand beste Programm für Ihren Scanner. Damit ist es möglich, ältere Scanner für die es keine Software mehr gibt, wieder in Betrieb zu nehmen. VueScan unterstützt Linux, Windows und Mac OS X.

Die Lizenz der Professional Version hat ein lebenslanges Update und kann auf vier verschiedenen PCs installiert werden.

VueScan gibt es jetzt auch für ARM64 und ARM32: Download Alternate and Old Versions of VueScan

 

TurboPrint Druckertreiber für Linux

Alternativ kann man auch die Druckertreiber von TurboPrint installieren.

TurboPrint gibt es jetzt auch für ARM64 und ARM32: Download TurboPrint

 

 

Weiter: Bootloader-Update @ CM4 Lite + I/O-Board Update: 28.05.2022