Nachbrenner für alte Notebooks und PCs

Neue SSD im AHCI-Modus betreiben

Das Hauptproblem besonders bei alten Notebooks sind die extrem langsamen Festplatten. Dabei ist hier die Problemlösung recht einfach. Wenn das BIOS für die Festplatten den AHCI -Modus unterstützt, können Sie diesen einschalten und eine SSD einbauen. Ich war selber überrascht, wie schnell alte Notebooks mit SATA1-Schnittstelle wurden.

 

Neuere CPU einbauen

CPUs für ältere Notebooks sind preiswert über Ebay zu bekommen, normalerweise liegt der Preis bei 10 – 15 €. Wichtig ist allerdings, dass das BIOS die neue CPU unterstützt. Erfahrungsgemäß haben namhafte Markenhersteller noch einige Zeit neuere BIOS-Versionen zur Verfügung gestellt. Darum sollte man als Erstes nachsehen, ob es ein neueres BIOS gibt und dann den Notebook / PC mit der neusten Version flashen. Dann erst die CPU wechseln, sonst kann es passieren, dass der PC nicht mehr startet.

 

RAM aufrüsten

Kaufen Sie gebrauchten, älteren RAM mit mehreren Chips auf dem Riegel. Neue Riegel mit wenigen Chips laufen oft nicht, da sie anders organisiert sind und der Chipsatz damit nicht klar kommt.

 

Notebook Beispiele zum Aufrüsten:


Fujitsu Siemens Amilo Pro V3505

CPU alt: Intel® Core Duo T2250 Prozessor
CPU neu: Intel® Core 2 Duo T5500 Prozessor

BIOS: B0G (27/04/2007)
ISO CD-Image brennen und damit flashen.

Link: https://www.fujitsu.com/de/support/index.html –> Software

RAM: 1 Stück 2 GB und 1 Stück 1 GB: DDR2-667 SDRAM

Anmerkung:
Durch den Tausch einer CPU Intel® Core Duo (32-bit) gegen eine Intel® Core 2 Duo (64-bit) kann ein Xubuntu 64-bit installiert werden.

Chipsatz unterstützt nur max. 3 GB RAM.
Probieren, wo die 2 GB gesteckt werden müssen. Falls nur 2 GB erkannt werden, Speicherriegel tauschen.

Läuft gut mit Xubuntu.
Für Firefox die Erweiterung Ghostery installieren.
Durch das Blockieren von Werbung wird Last von der CPU genommen.


Fujitsu Siemens Esprimo Mobile V5505

CPU alt: Intel® Core 2 Duo T5850 Prozessor
CPU neu: Intel® Core 2 Duo T8300 Prozessor

BIOS: A1D (21/01/2009)
ISO CD-Image brennen und damit flashen.

Link: https://www.fujitsu.com/de/support/index.html –> Software

RAM: 2 Stück 2 GB: DDR2-667 SDRAM besser DDR2-800 SDRAM

Anmerkung:
Läuft auch gut mit Windows 10 Prof.
Für Firefox die Erweiterung Ghostery installieren.
Durch das Blockieren von Werbung wird Last von der CPU genommen.


Fujitsu Siemens Amilo Pa 1510

CPU alt: AMD Turion 64 X2 Mobil-Technologie bis zu TL-62
oder Mobile AMD Sempron bis zu 3600+
CPU neu:
AMD Turion 64 X2 TMDTL58HAX5DC mobile CPU Sockel S1

BIOS: 1.07C (22/01/2007)
ISO CD-Image brennen und damit flashen.

Link: https://www.fujitsu.com/de/support/index.html –> Software

RAM: 2 Stück 2 GB: DDR2-800 SDRAM

Anmerkung:.
Speichercontroller ist in der CPU.

Leistungsmäßig etwas schwächer als Fujitsu Siemens Amilo Pro V3505.
Läuft gut mit Xubuntu.
Für Firefox die Erweiterung Ghostery installieren.
Durch das Blockieren von Werbung wird Last von der CPU genommen.


Acer Extensa 5220

CPU alt: Intel® Celoron M 540 (1 Kern)
CPU neu: Intel® Core 2 Duo T7500 Sockel P Prozessor

BIOS: Version 1.35
ISO CD-Image brennen und damit flashen.

Link: https://www.acer.com/ac/de/DE/content/drivers

RAM: 1 Stück 2 GB und 1 Stück 1 GB: DDR2-667 SDRAM

Anmerkung:
Durch den Tausch einer 1-Kern-CPU gegen eine Intel® Core 2 Duo CPU (2 Kerne, 64-bit) kann ein Xubuntu 64-bit installiert werden.
Dadurch wird das Notebook wieder brauchbar.

Chipsatz unterstützt nur max. 3 GB RAM.
Probieren, wo die 2 GB gesteckt werden müssen. Falls Display dunkel bleibt, Speicherriegel tauschen.

Läuft gut mit Xubuntu.
Für Firefox die Erweiterung Ghostery installieren.
Durch das Blockieren von Werbung wird Last von der CPU genommen.


VGA auf HDMI-Adapter

Neuen Fernseher an alten Notebook anschließen

Vor kurzem wollte ich einen älteren Notebook (Baujahr 2006) mit Intel® Core 2 Duo Prozessor und Intel 945GM Grafik an einen neuen Fernseher anschließen, um damit auch ins Internet zu gehen. Das Problem bestand darin, dass der Notebook nur einen VGA-Ausgang hatte, der neue Fernseher aber nur HDMI-Eingänge.

Die Lösung des Problems: VGA auf HDMI-Adapter

 

Zurück: Home Update: 01.01.2020